Skip to main content

Due to the Russian invasion of Ukraine, we have paused all purchases and training in and from Russia.

Roman Pichler über den Product Owner — 38. Hands-on-Agile Meetup 🇩🇪

April 7, 2022

In Kürze: Roman Pichler über die Product Owner Rolle — HoA #38

In dieser spannenden 38. Hands-on Agile-Session ging Roman Pichler auf eure Fragen zur Product Owner Rolle ein. Die Themen reichen von Produktmanager vs. Product Owner vs. Business Analyst über die richtige Größe des Product Backlogs bis hin zur Verknüpfung von Produktvision und Product Goal und Sprint Goal.

📺 Jetzt das Video ansehen: Roman Pichler: The Product Owner — Hands-on-Agile #38.

Roman Pichler über den Product Owner — 38. Hands-on-Agile Meetup

🗳 UpdateJoin the poll and its lively discussion on LinkedIn.

🗞 Soll ich Sie über Artikel wie diesen informieren? Großartig! Sie können sich hier für den Newsletter „Food for Agile Thought“ anmelden und sich über 34.000 Abonnenten anschließen.

🎓 Nehmen Sie an einer von Stefans kommenden Professional Scrum-Schulungen teil!

Download the ’Scrum Anti-Patterns Guide’ for Free

Das Ask-Me-Anything mit Roman Pichler über den Product Owner

Während des Meetups ging Roman auf die folgenden Fragen zur Rolle des Product Owners ein:

  1. Ein Product Owner ist ein Experte für Produktmanagement, d. h. ein Produktmanager, der innerhalb eines Scrum-Teams die Rolle des Product Owners übernimmt. Mein Kollege ist der Meinung, dass das nicht der Fall ist. Was meinen Sie dazu?
  2. In meinem Unternehmen hat man die Rolle des Product Owners „aufgeteilt“, weil man zu der Überzeugung gelangt ist, dass ein Product Owner nicht alles machen kann. Jetzt haben wir also Produktmanager (die sich um Werbung und Kunden kümmern) und Product Owner (die mit dem Team zusammenarbeiten, also typische Scrum Product Owner). Wie kann diese Konstellation jemals erfolgreich sein? Was kann man den Verantwortlichen sagen, dass dieses Modell nicht effizient ist (falls das der Fall ist). Und wenn es aus irgendeinem Grund ein gutes Modell ist, wie schaffen wir es dann, dass die Produktmanager nicht mehr glauben, sie säßen auf einem hohen Ross und würden die Product Owner managen? Anschließend: Was muss die Organisation tun, um diese Aufteilung der Rolle zu vermeiden?
  3. Wie kann die Kombination aus „Produktmanagement“ für die Strategie und sogenannten „Lösungsvorschlägen“ und „Product Owner“ für den operativen Teil in einem Unternehmen gut zusammenarbeiten? Ist das sinnvoll? Wenn ja, wann?
  4. Im Kontext eines Unternehmens, das Software für ein anderes Unternehmen entwickelt (B2B): Was sind Ihrer Meinung nach die Unterschiede zwischen der Rolle des Product Owners (Kunde), des Produktmanagers und des Businessanalysten (Anbieter)?
  5. Was sind die drei wichtigsten Voraussetzungen für einen Product Owner?
  6. Ich frage mich, wie ein Scrum Master Ihnen als Product Owner oder einem Team, mit dem Sie zusammengearbeitet haben, am besten geholfen hat (durch Ratschläge, Moderationstechniken, einfach nur durch Zuhören – was auch immer)?
  7. Was halten Sie für eine gute Größe für ein überschaubares Product Backlog?
  8. Verknüpfung der Produktvision mit den Produktzielen und Sprint-Zielen: Was ist der Unterschied zwischen Vision und Mission, und glauben Sie, dass das wirklich wichtig ist? (P. S.: Vielen Dank, dass Sie in diesem Bereich schreiben; es ist sehr hilfreich.)

Bitte beachten Sie, dass die Fragen mit DeepL.com übersetzt und zur Verbesserung der Lesbarkeit leicht bearbeitet wurden.

Sie können Romans Folien über den Product Owner hier herunterladen.

Download the Scrum Guide Reordered for Free

Mehr über Roman Pichler in Erfahrung bringen

Roman Pichler ist ein Experte für Produktmanagement, spezialisiert auf digitale Produkte und agile Praktiken. Roman Pichler unterrichtet seit mehr als 15 Jahren Produktmanager und Product Owner und berät Produktverantwortliche. Er ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Produktmanagement und agile Softwareentwicklung tätig.

Roman gibt sein Wissen durch seine Schulungen und Beratungsdienste, seine Bücher, seinen beliebten Blog, seinen Podcast und seine Vorträge sowie seine Produktmanagement-Tools, darunter sein weitverbreitetes Product-Vision-Board, weiter.

Wenn er nicht mit seiner Arbeit beschäftigt ist, verbringt Roman gerne Zeit mit seiner Familie, fährt mit dem Fahrrad durch die Chiltern Hills, spielt Tenorsaxofon und hilft bei Familienveranstaltungen im buddhistischen Kloster Amaravati. Roman lebt in Wendover in der Nähe von London in Großbritannien.

WebsiteRoman Pichlers Webseite.

📺 Schließen Sie sich den mehr als 3.500 Agile Peers auf Youtube an

Lernen Sie auf dem Age-of-Product Youtube-Kanal mehr über den Product Owner und andere Themen für agile Praktiker:

✋ Nicht versäumen und mehr über die Product Owner Rolle erfahren: Werden Sie Mitglied im 11.000-köpfigen „Hands-on Agile“ Slack Team

Ich lade Sie ein, sich dem „Hands-on Agile“ Slack-Team anzuschließen und die Vorteile einer schnell wachsenden, lebendigen Gemeinschaft von agilen Praktikern aus der ganzen Welt zu genießen.

Membership Application for the Hands-on Agile Slack Community

Wenn Sie jetzt beitreten möchten, müssen Sie nur noch Ihre Anmeldeinformationen über dieses Google-Formular angeben, und ich werde Sie anmelden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Der Artikel Roman Pichler über den Product Owner — 38. Hands-on-Agile Meetup wurde zuerst auf Berlin-Product-People.com veröffentlicht.


    What did you think about this post?