October 11, 2020

Wann ist der Scrum Master überflüssig? (10 unangenehme Anzeichen)

In meinen Professional Scrum Master Trainings beantwortet ein Großteil der Teilnehmer diese Frage mit: “Hoffentlich so früh wie möglich, denn als Scrum Master ist es unsere Aufgabe uns selbst überflüssig zu machen.” Haben Sie damit Recht?

10 Anzeichen, wann du als Scrum Master überflüssig bist

Wenn du deine Arbeit als Scrum Master ausschließlich darin siehst,

  • die Scrum Meetings zu moderieren,
  • den Sprint Backlog in Jira zu verwalten und darauf zu achten, dass jeder Entwickler genug Arbeit hat,
  • genauestens darauf zu achten, dass das Entwicklungsteam im Daily Scrum nicht länger als 15 Minuten ihrer Zeit investiert,
  • minutiös Buch zu führen, wer wann im Urlaub oder krank ist,
  • jede nebensächliche Aufgabe deines Entwicklungsteams abzuarbeiten (wie Zugänge bei der IT zu beantragen oder den Teamraum für das Sprint Review vorzubereiten),
  • jedes Meeting zu protokollieren, um mögliche Unregelmäßigkeiten an deine Führungskraft zu berichten

oder anders ausgedrückt, wenn du dir am Ende des Tages auf die Schulter klopfen, weil 

  • jeder im Team heute den Tag über beschäftigt war,
  • du deinem Vorgesetzten Bericht erstatten konntest, dass alles nach Plan läuft,
  • du heute die ganze Zeit ausschließlich auf dein Team fokussiert warst und alles, was im restlichen Unternehmen passiert ist, vor deinem Team abschirmen konntest,
  • du alle Entscheidungen im Namen deines Teams treffen konntest und du ihnen damit viele Diskussionen ersparen konntest,

dann lautet die bittere Wahrheit: Du bist jetzt schon überflüssig, da du deiner Verantwortung als Scrum Master nicht nachkommst!

Das klingt hart, ist es leider auch. Der Schlüssel nicht überflüssig zu sein, liegt darin zu verstehen, was deine Verantwortung als Scrum Master ist, warum diese essenziell für den Erfolg deines Scrum Teams ist und wie du ihr gerecht werden kannst. 

Welche Verantwortung trägst du als Scrum Master eigentlich im Scrum Rahmenwerk?

Als Scrum Master bist du dafür verantwortlich, Scrum entsprechend des Scrum Guides zu fördern und umzusetzen und du machst das als Servant Leader.

Du bist für das Herz von Scrum verantwortlich! Dafür

  • die Scrum Prinzipien Transparenz, Überprüfung und Anpassung zum Leben zu erwecken, damit empirisches Arbeiten möglich ist,
  • die Scrum Werte vorzuleben und 
  • Selbstorganisation zu fördern.
Das Herz von Scrum

 

Wozu machst du das? Der Zweck des Scrum Rahmenwerkes besteht darin, das Risiko zu reduzieren, indem Geschäftswert früher ausgeliefert wird. Wenn bei unserer Arbeit mehr unbekannt als bekannt ist, ist empirisches Arbeiten der Weg das Risiko effektiv zu reduzieren. Empirie zu ermöglichen ist deine Aufgabe als Scrum Master. Du bist dafür verantwortlich, Transparenz herzustellen, damit dein Scrum Team das Resultat ihrer Arbeit überprüfen kann, um Anpassungen vorzunehmen.

Wie gehst du deiner Verantwortung nach? Nicht indem du dein Team kontrollierst oder ihnen ihre Arbeiten abnimmst. Für ein traditionell geprägtes Verständnis von Management und Führung ist in einem Scrum Team kein Platz. Scrum stellt seine Effektivität unter Beweis, wenn mehr unbekannt als bekannt ist. In einem solchen Umfeld kann nicht alles vorhergesehen oder geplant werden und deshalb sind wir auf die Kreativität, Selbstorganisation und Expertise des gesamten Teams angewiesen. 

Wie gehst du deiner Verantwortung als Scrum Master nach? 

Als Servant Leader. Das heißt, du führst dein Scrum Team, indem du ihm dienst und ihm hilfst die Scrum Werte und Prinzipien zu verinnerlichen, so dass sie die Grundlage für jede ihrer Entscheidung bilden.

Woran erkennst du, dass du als Scrum Master erfolgreich bist?

Da du als Scrum Master in erster Linie Servant Leader bist, solltest du deinen Erfolg auch daran bemessen. Als Servant Leader 

  • ist der Erfolg deines Scrum Teams weitaus wichtiger als deine individuelle Leistung. Es geht also nicht um dich, sondern um dein Team.
  • misst du deinen Erfolg daran, wie sich die Mitglieder deines Scrum Teams weiterentwickeln.
  • entscheiden sich die Menschen, in deinem Umfeld dir freiwillig zu folgen, weil du sie inspirierst, und nicht, weil sie dir folgen müssen.
Scrum Master überflüssig Servant Leadership

 

Nachdem du jetzt weißt, warum deine Rolle als Scrum Master entscheidend für den Erfolg deines Scrum Teams ist und was es bedeutet, als Scrum Master erfolgreich zu sein, fehlt noch, wie du diese Rolle konkret lebst.

9 Schritte wie du deiner Verantwortung als Scrum Master gerecht wirst.

  1. Beginnen damit, deinem Scrum Team zu erklären, was deine Aufgabe als Scrum Master ist und warum diese wichtig für das Unternehmen ist. Organisiere dazu einen Workshop, in welchem ihr den Fragen nachgeht, wie das Scrum Rahmenwerk empirisches Arbeiten ermöglicht, wozu das wichtig ist und wie du sie dabei unterstützen kannst.
  2. Frage dich bei jeder Aufgabe, warum ist das wichtig, dass du sie erledigst? Und wie kannst du dein Team befähigen, dass es selber für die Aufgabe Verantwortung übernehmen kann? 
  3. Im Zweifel mache lieber erstmal nichts, bevor du etwas tust, das die Selbstorganisation deines Teams verhindert.
  4. Wenn du eine Entscheidung fällen musst, frage immer zuerst dein Scrum Team und lass sie die Entscheidung treffen. Erst wenn dein Team eigenständig Entscheidungen trifft, wird es anfangen, auch die Verantwortung für die Resultate zu übernehmen. 
  5. Führe regelmäßig Einzelgespräche mit allen Mitglieder deines Teams durch, um herauszufinden, was sie motiviert, wie es ihnen geht und wobei du sie in ihrer Weiterentwicklung unterstützen kannst. 
  6. Führe ein Tagebuch, in dem du täglich folgende Fragen beantwortest: Wie habe ich heute die Scrum Werte gelebt? Wie habe ich empirisches Arbeiten ermöglicht? Wo konnte ich mehr Transparenz um die Scrum Artefakte herstellen?
  7. Lese regelmäßig den Scrum Guide und frage dich Satz um Satz, wie du und dein Team das Geschriebene umsetzt? Wenn du Abweichungen findest, frage dich: Was ermöglicht es und was verhindert es?
  8. Teile deine Erfolge und Herausforderungen, welche du bei der Umsetzung des neuen Verständnisses der Scrum Master Rolle machst, mit deinem Team, deinem Unternehmen und unsere ganzen Community. Indem du andere inspirierst, gibst du ihnen die Möglichkeit, dir freiwillig zu folgen.
  9. Nutze die Definition of Done, so wie du es in meinem Advanced Professional Scrum Master 2 Training lernst, um den Zustand des Inkrements für jeden Transparent zu machen. Das ermöglicht deinem Scrum Team effektiv, das Risiko bei der Produktentwicklung zu reduzieren.

Nun, wann wirst du als Scrum Master überflüssig?

Ich glaube niemals -- wenn du die Verantwortung für die Rolle übernimmst. Erfolgreich empirisch zu arbeiten bedeutet im Kern, dass dein Scrum Team und deine Organisation ständig dazulernt, und als Scrum Master übernimmst du hierfür Verantwortung. Die bittere Pille, welche du dabei schlucken musst, ist, dass es niemals um dich geht! Trotzdem musst du immer voranschreiten, um als Scrum Master erfolgreich zu sein. 

 

Jetzt, welchen der 9 Schritte wirst du als nächstes versuchen? Schreibe es mir in Kommentare!