March 17, 2022

Wie passen Scrum, Design Thinking und Lean Start-up zusammen? 🇩🇪

Die gute Nachricht: Scrum ist ein Rahmenwerk, in dem sich Methoden wie Design Thinking und Lean Startup gut integrieren lassen. 

Insgesamt sieht ein mögliches Bild so aus: Überblick

Um eine Innovationen zu kreieren sind drei Aspekte relevant: 

  1. Eine Innovation hilft Kund:innen ein Problem besser, sicherer, schneller oder kostengünstiger zu lösen. Wenn eine Innovation das leisten kann, dann begeistert eine Innovation die Kund:innen. Sie benutzen die Innovation wieder und wieder und erzählen es anderen.
    Dazu muss ein Scrum Team die Bedürfnisse der Kund:innen verstehen und in Funktionalität übersetzen, so dass die Kund:innen Ergebnisse erzielen können. Design Thinking ist eine benutzerzentrierte Methode zur kreativen Problemlösung, die hier eingesetzt werden kann. 
  2. Eine Innovation ist nur dann erfolgreich, wenn Die Kund:innen bereit sind für die Innovation Geld auszugeben, so dass der Hersteller damit Business Ergebnisse erzielen kann. An dieser Stelle hilft uns Lean Startup
  3. Wir als Hersteller müssen die Fähigkeit haben, die Innovation zu erstellen (Engineering). Beispielsweise braucht man in BioTech dazu tiefe Kenntnisse und Ingenieurs-Fähigkeiten in Biologie, während in der Software Entwicklung dazu Kenntnisse und Techniken in Informatik benötigt werden. 

Sowohl Design Thinking als auch Lean Startup nutzen einen iterativen und inkrementellen Ansatz, in dem Entscheidungen aufgrund von Fakten getroffen werden. Scrum ist dafür ein hervorragendes Rahmenwerk um einen interaktiven und inkrementellen faktenbasierten Team-Prozess zu etablieren. Idealerweise ist die Organisation um ein oder mehrere Scrum Teams agil aufgestellt. 

Ist diese Erklärung hilfreich? Schreib es in die Kommentare um einen Dialog zu starten oder komm in eines meiner Trainings für

Professional Scrum Product Owner